Das neue HDClone 9.1 toolstar®-Edition Update

Holen Sie sich jetzt das brandneue HDClone 9.1 toolstar®-Editon Update für nur 70€. Vollgestopft mit vielen tollen neuen Features wie z.B.:

  • Optimierung für die Migration von HDD auf SSD oder NVMe
  • Linux-Dateisysteme selbstbootend vergrößern und verkleinern
  • Mit der neuen DataSelect-Funktion einzelne Ordner und Dateien kopieren
  • Neu entwickelte Oberfläche
  • und vieles mehr … alle Neuheiten finden Sie weiter unten

Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • Geeignet für alle Betriebs- und Dateisysteme
  • Schnelles Smart-Copy/Image für NTFS, FAT, ExFAT, ReFS, Ext2-4, Linux Swap, XFS, BtrFS, HFS+ und APFS (Windows, Linux, Apple/MAC (u.a.)
  • Festplatten: IDE, SCSI, SATA, eSATA, SAS, SSD, RAIDs, Dynamische Datenträger, USB, FireWire (intern/extern) etc.
  • Speicherkarten: CompactFlash, SD/MMC-Karten, MicroDrive, Smart Media/FLASH-Card, xD-Picture Card, USB-Sticks etc.
  • Logische und physische Images zur Sicherung und Virtualisierung
  • Direkt mountbare Images mit Schreib- und Lesezugriff

Neue Features in HDClone 9.1

  • Erweiterte Disk-Details (Geschwindigkeiten, Features, etc.)
  • XFS-Dateisysteme beim Sichern und Wiederherstellen verkleinern
  • Erweitere Unterstützung für Touchdisplays von Laptops, Tables, Embedded-Systemen, etc.
  • Anzeige aller Informationen von über USB angeschlossene SATA-Festplatten wie Name und Seriennummer
  • TRIM-Befehl für SSDs und NVMEs ist jetzt auch über USB angeschlossene Meiden möglich

HDClone 9.1 toolstar®-Edition Update für 70,- €

Jetzt bestellen: HDClone 9.1 toolstar®-Edition Update

Alle neuen Features von HDClone 9.0

  • Linux-Dateisysteme selbstbootend vergrößern und verkleinern ohne die Bootfähigkeit zu beeinträchtigen.
  • Mit der neuen DataSelect-Funktion können einzelne Ordner und Dateien der Quelle abgewählt werden und so Kopierzeit, aber vor allem Speicherplatz auf dem Ziel eingespart werden.
  • Für Kopien und Images von Systemlauferken, die unter Windows im laufenden Betrieb erstellt werden, ist nurn auch die anschließende Verifikation verfügbar.
  • Der Dateibrowser Spot wird zum Dateimanager: Mit der überarbeiteten App Spot können jetzt auch Dateien und Ordner kopiert, verschoben und gelöscht werden – vor allem auch selbstbootend unter Symobie und Linux.
  • PartitionSelect & PartitionResize: Die Auswahl von Partitionen und Einstellungen ist jetzt einfacher, schneller und übersichtlicher geworden. Außerdem lassen sich die Änderungen genauer steuern und im Blick behalten.
  • Neu entwickelte Oberfläche zur einfacheren und effizienteren Steuerung einzelner Aktionen.
  • Für die Dateisysteme Ext2, Ext3 und Ext4 ist der Schreibzugriff auf Dateien und Ordner möglich. Damit lassen sich Images direkt auf Ext-Datenträgern speichern.
  • Schnelles platzsparendes SMART-Copy/Image zusätzlich für ReFS (Win); BtrFS, XFS, ext2-4 (Linux/Server/embedded); APFS (Apple, neu). Weiterhin NTFS, FAT, exFAT, HFS+
  • Komfortablere Partitions-Auswahl und Größen-Anpassungen
  • HDClone/L: W-LAN Unterstützung (wie in Windows)
  • HDClone/L: Netzwerkfreigaben voll nutzbar, inkl. variabler Anmeldedaten
  • Erweiterte Unterstützung für Tablets
  • eMMC Unterstützung (insbesondere wichtig für Tablets mit eMMC-„Festplatte“) auch für nicht-PC-kompatible Micro-SD-Kartenslots
  • TRIM-Befehl auch für NVMe-Datenträger, auch NVMe/M.2 Medien
  • Kompletter Datei-Browser auch für HDClone/L und HDClone/S
  • Kommandozeilen-Schnittstelle (CLI) für MVD um Images/Kopien per Batch oder TaskScheduler zu automatisieren bzw. fernzusteuern
  • Apple DMG-Images erstellen, lesen und mounten
  • Alle Images können direkt mit HDClone eingebunden bzw. gemountet werden (ohne MVD!), auch selbstbootend. Zum Beispiel um Images zu durchsuchen oder zu konvertieren (VMDK=>VHD, IMG=>VMDK usw.)

SafeRescue-Modus: Speziell für Datenrettung

HDClone eignet sich speziell zur Datenrettung. Vor allem physikalische Defekte verbreiten sich im Betrieb auf dem gesamten Medium schnell aus. Der Safe-Rescue-Modus liest die Daten mit minimaler Beanspruchung der Festplatte. An einer Kopie der zu rettenden Festplatte können dann unterschiedliche Wiederherstellungsverfahren ausprobiert werden ohne die Originaldaten zu gefährden. HDClone arbeitet mit verschiedenen Strategien, um defekte Sektoren zu retten. Diese beeinträchtigen den Kopiervorgang dabei nicht. So erhalten Sie die optimale Voraussetzung für eine erfolgreiche Datenrettung. Sie können sogar aus einem aktiven RAID auf eine einzelne Festplatte klonen.

HDClone 9.1 toolstar®-Edition Update für 70,- €

Jetzt bestellen: HDClone 9.1 toolstar®-Edition Update


Telefon: 08441 5044 ‐ 0 • Fax: 08441 5044 ‐ 23 www.toolhouse.de • info@toolhouse.de

Dieses eMail ist kein Spam! Sie erhalten den Newsletter als Interessent oder Kunde von toolhouse © toolhouse Wir versenden gelegentlich Informationen zu interessanten Neuigkeiten von toolhouse. Wenn Sie in Zukunft keine eMails von toolhouse bekommen möchten, rufen Sie bitte an 08441 5044 – 0, senden Sie eine eMail an
: bitte-keine-eMail@toolhouse.deoder melden Sie sich gleich hier ab: Jetzt abmelden! Vielen Dank!

toolhouse DV‐Systeme GmbH & Co. KG • Türltorstraße 16‐20 • D‐85276 Pfaffenhofen/Ilm UID: DE813456687 • HRA 170.249, Ingolstadt • WEEE‐Registriernummer: DE63465009